20.000 Unikate

x

x

20.000 Unikate

Zyklus PunktStrich

x

20.000 Unikate

Acryl auf Papier

Beilage für die Kunst-Zeitschrift Artinvestor

Ausgabe 06/2014, Oktober/November 2014

siehe auch Video-Clip (8:44)

x

Papier: Offset 150 g, holzfrei

Nutzformat: 300 x 220 mm mit Perforation links

Artwork: Acrylfarbe schwarz, spezielle Farbmischung

fortlaufende Nummer: mit Numeroteur gestempelt

roter Stempel: gedruckt

Signatur: Unterschrift/Logo Werner Pfändler

x

Art Action

Was geschieht mit den 20.000 Unikaten? Wie reagieren die Leser auf die 20.000 Kunstwerke, die sie kostenlos erhalten? Nichtbeachtung? Aufhängen? Verkaufen? Wertsteigerung durch Versteigerung?

x

PunktStrich

Der Punkt war aller Anfang,
der Strich der Beginn der Kunst.

x

Für mich ist „PunktStrich“ nicht nur Symbol im Sinne von aller Anfang (Punkt = Urknall), sondern eine Hommage an die ältesten, bekannten Kunstmaler, die Cro-Magnon Menschen, die vor 20.000 Jahren in den Höhlen von Lascaux, Rouffignac, Font-de-Gaume und anderen Orten der Dordogne mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem Kohle-Strich ihre großartigen, unvergleichlichen Höhlenmalereien begonnen haben.

x

(Cro-Magnon: ~ 40.000 bis ca. 10.000 BC / Ende der letzten Kaltzeit)

x

Siehe auch Artinvestor Oktober/November 2014

Doppelklick für Download des Beitrages:

20.000 Wertpapiere

x

x