Germanische Trilogie

Germanische Trilogie

Die Germanische Trilogie ist ein dreiteiliges, drei Meter hohes Kunstwerk aus Bronze.

x

Art Action

Während der Art Action werden die drei Bronzen durch Feuer enthüllt und danach mit einer Dampfwalze zerstört. Vor Ort werden die Trümmer geschweißt.

Ein neues Kunstwerk entsteht, ein Mahnmal geboren aus dem Zufall - out of control.

x

Symbolik

Die politische Aussage der drei Meter hohen Bronzen findet ihren Ursprung in Friedrich Schillers "Wilhelm Tell": der Hut auf der Stange.

Der zu huldigende Hut ist meines Erachtens eine der genialsten Analogien in Bezug auf die Respektlosigkeit der Obrigkeit gegenüber dem Volk. Treffender könnte man sie wohl nicht darstellen - damals wie heute.

Die Germanische Trilogie richtet sich gegen diese Respektlosigkeit. Sie richtet sich nicht gegen einzelne Politiker, sondern gegen das kollektive Verhalten der Politik.

Die Germanische Trilogie zielt sozusagen mit Tells Geschoss ins Gewissen der Volksvertreter und fragt:

Wo bleiben die Tugenden?

x
Wo bleibt der Anstand?
x x (Hut auf der Stange)

Wo bleibt die Ehre?
x x (Apfel auf der Stange)

Wo bleibt die Würde?
x x (Kulturbeutel auf der Stange)

x

Die Germanische Trilogie ist ein Weckruf zum Nachdenken.

x

Werner Pfändler

München, Februar 2004 / August 2014

x

Mehr: Konzept Germanische Trilogie

x

x